marken page background

Grüß Gott! – das Magazin über Gott und die Welt

Im Magazin „Grüß Gott!“ zeigen wir gemeinsam mit der Diözese Linz auf unterhaltsame Weise, wie zeitlos Glaube ist und wie gelebtes Christsein unser Leben bereichern kann.

Grüss Gott Cover
  • i Info

    Leistungen

    Konzeption • Redaktion • Gestaltung

  • Auflage

    730.000 Exemplare

  • Flagge klein

    Auftraggeber

    Diözese Linz

  • Diamand

    Awards

    Beim International Creative Media Award 2021 wurde das GGM mit zwei „Awards of Excellence“ in den Kategorien „Customer Magazines B2C Print“ und „Typography, Layout“ ausgezeichnet.

  • In meinem Leben gab es keinen Moment ohne Gott.
    — Physik-Nobelpreisträger Anton Zeilinger

    In der Frühjahrsausgabe 2023 des „Grüß Gott!“, dreht sich alles um das helfende Handeln, dass uns als Gesellschaft verbindet: Nächstenliebe. Einer der stärksten Bausteine im christlichen Glauben – und auch in den vielen Geschichten des aktuellen Magazins.

    In der Coverstory dieser Ausgabe, holen wir dafür fünf Freundinnen vor den Vorhang, die mit ihrem Kleiderkammerl in Bad Ischl zeigen, wie man Menschen mit Mode nahhaltig große Freude bereitet und zusätzlich karitative Zwecke unterstützt. Natürlich alles im Sinne der guten Sache und der Nächstenliebe. Wichtig ist ihnen dabei nicht nur die Kleidung an Frau und Mann zu bringen, sondern dass sich bei ihrem Pop-Up jeder willkommen und wohlfühlt.

    Wohlfühlen dürfen sich auch die Gäste im Betreuerinnen-Café. Diese und weitere Initiativen zeigen, wie ein friedlicher und respektvoller Zusammenhalt in unserer Gesellschaft aussieht. Inspiration dazu geben die sieben Werke der Barmherzigkeit. Sie geben Anleitung, wie selbstloses Eintreten für andere eine Gemeinschaft stärken kann und wie wir damit unser und das Leben anderer positiv verändern können.

    Inspiration im Glauben finden bzw. haben auch viele Musiker:innen gefunden. Bei unserer göttlichen Playlist haben wir Musikstücke (von Pop bis Rock) von Künstler:innen zusammengestellt, die sich bei ihrem Schaffen vom Glauben inspirieren lassen. Für die Leser:innen dieser Ausgabe haben wir die Playlist via QR-Code freizugänglich gemacht. Spiritualität zum Anhören.

    Zu hören oder viel eher nicht zu hören bekam unser Autor. Er stellte sich die Frage: Wie lerne ich eigentlich beten? Gemeinsam mit der Seelsorgerin Irmgard Lehner ging er dieser Frage auf die Spur und bekam dabei nicht nur interessante Antworten, sondern beim Selbstversuch in aller Stille, auch auf viele Selbsterkenntnisse.

Brief

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Red Bull Media House-Newsletter an, und Sie erhalten regelmäßig Informationen, Einladungen und Angebote (zu Events und Produkten) der Red Bull Media House GmbH und mit ihr verbundener Unternehmen.